Duschgel und Geschenk von meinem Freund

23. Januar 2013 · · 0 Kommentare


Neulich habe ich mich bei DM mal wieder verliebt...


... in Hüttenzauber und Sweet Wonderland.
Hüttenzauber riecht einfach so lecker und fruchtig und Sweet Wonderland riecht nach Schokolade.
Ich liebe den Geruch von Schokolade einfach sooo sehr, besonders beim Duschen oder Baden.
Meistens ist es jedoch so, dass es nur während dem Duschen nach Schoko riecht und danach riecht man es nicht mehr auf der Haut. Bei Sweet Wonderland ist es jedoch ganz anders. Sogar 2 Stunden nach dem Duschen riecht die Haut immer noch lecker nach Schoko


Außerdem hat mir mein Freund mir ein kleines Candy Love Set von DM geschenkt.


 In dem Set war Duschgel, Handcreme, Körpercreme und ein gratis P2 Nagellack "072 Heartbreaker".
Alles, bis auf den Nagellack natürlich, riecht nach Schokolade
Insgesamt hat das Set nur 3,95 € gekostet.





Longchamp - Le pliage

· · 0 Kommentare


Meine erste eigene Longchamp – Le Pliage Tasche und dann gleich so eine große.
Sie ist einfach perfekt zum verreisen oder zum übernachten bei Freunden. Auch zu meinem Geschwistershooting am Samstag hatte ich die Tasche dabei. In ausgeklappter Form passen locker 4 paar Schuhe (2 paar High Heels) und eine menge Klamotten hinein. Für 130€ ist sie nicht billig, aber Longchamptaschen halten ja auch ein paar Jahre wie man weiß.

longchamp_travel_bag_le_pliage_1911089203_0
Die Tasche in ausgeklappter Form
longchamp_travel_bag_le_pliage_1624089203_0
So groß ist die Tasche in etwa wenn sie zugeklappt ist.
Natürlich sieht man dann noch den Reißverschluss in der Mitte


Windows Live Writer

· · 0 Kommentare

 

Kennt ihr schon den Windows Live Writer?
Das ist ein Programm, extra für Blogger, von Windows. Es ist eine Art Word und kann mit dem eigenen Blog verbunden werden. Es gibt nicht so viele Funktionen wie bei dem normalen Word, aber man kann die Schriftart beliebig verändern, Bilder, Videos und Links einfügen und auch direkt aus dem Programm den Beitrag veröffentlichen.

Ich kann leider noch nicht viel zum Writer sagen, da ich ihn erst seit kurzem teste. Ich werde euch aber nach einiger Zeit berichten, ob es sich lohnt das Programm runter zu laden.

Spruch und Bild

9. Januar 2013 · · 0 Kommentare



We never really grow up... we only learn just how to act in public

Mein Gewinn

· · 0 Kommentare

Hier nun Bilder von meinem Gewinn von diamonds-x3


Eine super süße Wärmflasche, eine große Tasse, eine super lecker riechende Handcreme und Blush von essence, auch zwei Schokoriegel waren noch dabei aber die hat sich mein Freund gleich geschnappt.

Ein dickes Dankeschön nochmal an Suzan und Selma ♥

Gewonnen

6. Januar 2013 · · 0 Kommentare

Ich habe gewonnen ♥

Die liebe Suzan und Selma von diamonds-x3 haben ein Gewinnspiel veranstaltet und ich habe gewonnen.

Ich freue mich total und warte nun gespannt auf meinen Gewinn. Ich werde ihn dann natürlich sofort posten =)

Neujahrs Post

· · 0 Kommentare

Hi,

also ich hoffe, ihr seit alle gut reingerutscht?
Es gab keine Verletzungen durch irgendwelche Knaller oder der Gleichen?
Ich wollte eigentlich einen Geschenkepost machen, aber ich habe eigentlich nur Geld bekommen und das fotografiere ich ja natürlich nicht :P

Mein Weihnachten war aber ganz angenehm. Am 24. war ich erst mit meiner halben Familie Brunchen bei Mövenpick im Europacenter und danach war ich mit meinem Freund bei meinem Papa und meiner Stiefmutter und der anderen Hälfte der Familie. Wir haben gewichtelt und ich habe ein cooles Set erwichtelt mit dem man Pierogi machen kann. Das sind diese polnischen Maultaschen und ich liebe die einfach ♥
Außerdem hat mir die Mutter meiner Stiefmutter ihre erwichtelte Kerze geschenkt, die leuchtet wenn man sie anzündet. Ich hatte erst vor kurzem so eine, leider ist diese aber schon runter gebrannt. Nun habe ich ja eine neue =)

Naja am 25. haben wir eigentlich nur die Wohnung geputzt und wieder mal neuen Schimmel entdeckt. Schon im letzten Jahr hatten wir hier ein Schimmelproblem, welches dann mehr schlecht als recht vom Vermieter beseitigt wurde. Nun gibt es erneute Flecken und diesesmal muss der Vermieter wirklich handeln.

Am 26. kam dann die kleine Schwester von meinem Freund zu uns und am Abend sind wir dann nochmal mit meinem Papa usw essen gegangen.
Am 27. und 28. war ich oft unterwegs mit der kleinen und am 29. sind wir dann mit ihr nach Rostock gefahren. Dort wohnt die kleine mit zwei ihrer Brüder, ihrer Mama und dem Freund der Mama. mein Freund hat sich total auf seine Familie gefreut und wir haben alle eine schöne zeit zusammen erlebt.
Wir waren regelmäßig in Warnemünde und haben ein Fischbrötchen nach dem anderen gegessen. Sooooo lecker.
Unser Silvester war sehr einfach. Wir haben zusammen zu Hause gefeiert und nur ein paar Raketen steigen lassen. Ich mag eigentlich nur dieses Kinderfeuerwerk, weil man davon auch wirklich was hat. Also habe ich eine Wunderkerze nach der anderen angezündet und Fontänen usw. Die kleine Schwester von meinem Freund hatte erstmal total angst, aber dann konnte sie gar nicht genug bekommen.

Nun bin ich aber wieder zu hause und muss morgen wieder arbeiten -.-
Heute haben wir erstmal lange ausgeschlafen, ich habe ein Rechnungswesen-Referat vorbereitet und mein Freund ist mit seinem Bruder bei seinem Vater. Also habe ich meine Ruhe :P

Hier noch ein paar Fotos von unserer Zeit in Rostock:


Der Weihnachtsmarkt in Warnemünde wird verschlafen


Feuerwerk - aus dem 10. Stock - toller Ausblick über gesamt Rostock
einfach unbeschreiblich


Bootstour in Warnemünde


Auch der Spaziergang zum Leuchturm wird verschlafen 


#1 Abenteuer - USA

2. Januar 2013 · · 0 Kommentare


Als Au-Pair in Amerika zu arbeiten ist mein größter Traum.
Schon in der 9. Klasse wollte ich gerne für ein Jahr nach Amerika gehen. Damals hatte ich aber nicht die finanziellen Mittel und irgendwie war mir das auch etwas ungeheuer.

Jetzt bin ich mit meinem Freund fast 4 Jahre zusammen. Wir unterstützen uns wo es nur geht und ich habe den Entschluss gefasst das jetzt endlich in Angriff zunehmen.

Zuerst lag ein langer Bewerbungsprozess vor mir:

Ich musste mich bei AIFS, mit einer Online-Kurzbewerbung registrieren. Ziemlich schnell kam dann eine Antwort und ich hatte Zugriff auf meine ganz persönliche Seite.
Nun musste ich allerhand Formulare ausfüllen, Zeugnisse und Beurteilungen über meine Arbeit mit Kindern hochladen und schließlich zu einem Interview in meiner Nähe gehen. Ich hatte meine persönliche Interviewerin, die mit mir ein Interview auf Englisch geführt hat, außerdem musste ich einen Persönlichkeitstest ausfüllen und dieser wurde dann ausgewertet.
Nach einigen Tagen erhielt ich dann mein Handbuch und meine Bestätigung, dass ich nun Teil des Programms bin. Nun wurde meine Bewerbung in die Zentrale nach Bonn weitergeleitet und innerhalb eines Tages ging es weiter zur Application-Stelle in den USA.

Dort wurde meine Bewerbung freigeschaltet und dann hieß es warten. Warten auf die ersten Gastfamilienvorschläge.

Es kam mir vor, als hätte ich Wochen gewartet, dabei war es nur eine einzige, bis der erste Vorschlag eintrudelte.
Eine kleine Familie aus Washington DC. Sie wohnen nur zwei Meilen vom weißen Haus entfernt und haben eine kleine Tochter die im Februar geboren wurde. Außerdem haben sie einen total süßen Hund der Fenway heißt.

Leider hat es dann doch nicht zwischen uns gepasst, da sie erst zu einem späteren Zeitpunkt ein Au-Pair brauchen.

Ich warte nun auf den nächsten Vorschlag.