Tag 56: Birthday Party & Dinner

30. Juni 2013 · · 0 Kommentare

Hallöchen,

heute war ein ganz besonderer Tag - die Geburtstagsparty meiner Kleinen. Sie hat zwar erst morgen Geburtstag, aber gefeiert wurde schon heute, da diese Woche viele in den Urlaub fahren. Am Donnerstag ist ja frei - Independence Day.

Ich bin dann heute 8 aufgestanden, da meine Gastvater gegen 08:30 Uhr los fahren wollte um das Auto bei der Werkstatt ab zuliefern. Ich war dann also fertig und habe gewartet, da höre ich wie erst um 08:30 Uhr der Wecker im Schlafzimmer klingelt. Er kam dann raus und meinte, ach ich mach das Montag. Ja, ich war dezent angepisst. Aber Heeey, was solls? Keep calm and take a shower. Das habe ich dann auch gemacht. Mich wieder abgeschminkt und bin unter die Dusche gesprungen. Habe dann gefrühstückt und mich fertig gemacht. Dann habe ich noch kurz mit meinem Papa und meiner Oma geskyped und dann ging es auch schon um die Ecke zum Pool-Clubhaus. Wir hatten den Raum da gemietet für die Geburtstagsparty meiner Kleinen. Sie wird morgen schon ganze 2 Jahre. She's a big girl now!
Die Party war dann ganz im Motto "Hello Kitty" - Deko, Outfit, Geschirr und Kuchen.
Die Party ging dann von 11 bis 13 Uhr. wir waren erst alle auf dem Spielplatz und dann ging es gegen 12 Uhr zurück ins Clubhaus und es gab Pizza von Pizza Hut und dann den Hello Kitty Schokokuchen. Die Geschenke sind bis jetzt noch nicht ausgepackt. Das macht die Kleine dann bestimmt morgen an ihrem eigentlichen Geburtstag.
Gegen 14 Uhr waren wir dann wieder zu Hause, nachdem wir alles aufgeräumt und in unser Haus zurück geschafft hatten. Ich war dann erstmal in meinem Zimmer und habe mir mit meiner Schwester urkomische Audionotizen gesendet. Ach ja, ich vermisse alle so sehr! Kenne einfach niemanden, der genauso bescheuert ist wie ich, außer meine Familie ♥
Gegen 17:40 Uhr ging es dann schon los zum nächsten Geburtstagsdinner. Eine Freundin meiner Gastmutter wurde heute 40. Wir waren dann Pizza essen. Es gab Salat und verschiedene Pizzen. Ich habe so viel Salat gegessen wie wahrscheinlich noch nie - lag bestimmt am Honig-Senf-Dressing. Einfach zu gut!
Dann sind wir noch kurz zu den Eltern meiner Gastmutter. Dort haben wir nur schnell Windeln eingeladen, die sie für uns gekauft hatte. Ich muss sagen, das Haus ist mega cool. Habe es ja jetzt nur von außen gesehen, aber das war schon ziemlich geil. Auf jeden Fall nicht von schlechten Eltern :P
Naja, dann ging es auch schon wieder mit schreiendem Baby nach Hause und dieses Mal haben auch keine Songs geholfen.
Waren dann gegen 20 Uhr wieder im trauten Heim und die Kids wurden ins Bett gebracht und das Baby gefüttert.
Ich gucke jetzt Hangover. Ich liebe diesen Film einfach. Habe ihn zwar schon hundert Mal gesehen, aber ich lache mich trotzdem immer wieder tot und irgendwie ist er im Englischen noch lustiger.


So ihr Lieben hier die Bilder von heute:

Der Kuchen - die Hello Kitty ist übrig und die gönnen
wir uns dann morgen

meine Nachbarin - Julie aus Frankreich - wir sind die ultimativen
Geburtstagsgäste

meine Kleine und ich - liebe das Bild

Locken






nochmal meine neue Uhr :P


Tag 55: busy day

29. Juni 2013 · · 0 Kommentare

Hi,

habe heute mal richtig ausgeschlafen - bis 11 Uhr. Bin dann duschen und habe mir zum Frühstück nen schönen Bagel mit Schmierkäse gegönnt.
Gegen 13 Uhr bin ich dann mit meiner Nachbarin los zum "Washingtonian Center". Habe mir dort dann bei "Charming Charlie" eine schöne Uhr gegönnt, für 18$. Ich hatte keine Uhr mehr seitdem ich 10 Jahre alt war und diese hat mir so gut gefallen, dass ich sie haben musste.
Wir sind dann noch in den Buchladen, da Julie etwas für meine Kleine zum Geburtstag kaufen wollte. danach sind wir dann in die Kentlands gefahren, da ich zum Post Office wollte um ein paar Karten zu verschicken. Leider hatte dieses schon seit 13 Uhr geschlossen. War ja klar :P
Sind dann noch kurz in den "Five and below" Store gegangen (alles 5 $ oder drunter) und sie hat noch ein Malbuch für meine Kleine gekauft. Dann sind wir zu Mc Donald's und sie hat sich einen Smoothie und ich mir einen Frappuccino gegönnt. Daher habe ich dann auch beschlossen heute mal kein Lunch zu essen, da der Frappuccino ja gefühlte 20.000 Kalorien hat.
Wir waren dann gegen 15:30 Uhr zu Hause und sie hat dann erstmal mit ihrer Familie geskyped. Ich habe dann in meinem Zimmer gechillt und gegen 17 Uhr hat sie mich dann gefragt, ob wir zusammen zum Pool wollen. Wir saßen dann bis 18:30 Uhr am Pool und haben uns gesonnt und ich bin doch tatsächlich an meinen Beinen etwas braun bzw. rot geworden. Meine Beine werden sonst nie braun - nicht mal als ich in der Türkei war.
Ich habe dann um 19 Uhr mit meiner Familie Dinner gegessen und bin gegen 19:30 Uhr mit der neuen Vanessa los zur Mall. Habe mir doch tatsächlich nichts gekauft. Ich habe mich aber total in ein Paar mega hohe Wedges verliebt, aber ich werde bis nach meinem Geburtstag warten. Habe ja meiner Gastmutter gesagt, dass ich mir einen "Forever 21" Gutschein wünsche und sie meinte den bekomme ich auch wahrscheinlich und dann werde ich mir die Schuhe wohl kaufen müssen :P
Bin jetzt seit 21:40 Uhr zu Hause und gucke "Psych".
Morgen ist ja dann die B-Day Party von meiner Kleinen - im Hello Kitty Motto.
Berichte euch dann morgen Abend wie es war ♥

meine neue Uhr 

das AuPair Leben ist schon hart :P

verliebt ♥

Tag 54: Was soll ich sagen?

28. Juni 2013 · · 0 Kommentare

Hi!

Was soll ich sagen?

Okay ich fang mal an.
Also aufgestanden und Lunches gemacht. Meine Kleine wird ja am Montag 2 und da haben wir heute Cupcakes mit in die Schule gebracht. Heute? Ja heute, da am Montag auch 2 weitere Geburtstage sind und heute außerdem der letzte Tag von der Lehrerin der Kleinen war. Die Lehrerin wechselt dann an eine andere Schule. 
Meine Gasteltern wollten die Kids dann zur Schule gefahren und sie haben mich dann gefragt, ob ich mitkommen mag. Natürlich wollte ich mitkommen.
Wir sind dann alle zur Schule gedüst und haben den Großen in seinem Raum abgeliefert. Dabei haben wir auch gleich seine neue Lehrerin kennengelernt, da auch seine eine Lehrerin an eine andere Schule wechselt.
Dann sind wir zurück und haben der Kleinen bei ihrer Musikstunde zu geschaut. Diese ging dann ganze 20 Minuten und es war total süß die ganzen 1-3 Jährigen beim singen und musizieren zu beobachten. Dann sind wir runter und haben noch die Begrüßung mitgemacht und Happy Birthday für meine Kleine und einen anderen Jungen gesungen. Dann wurden die Cupcakes verteilt und wir sind los, da mein Gastvater nach Hause musste um dann zur Arbeit zu können. Hier ist es üblich wenn das Kind Geburtstag hat, dass die Eltern "mitfeiern". 
Auf dem Weg nach Hause hat das Baby dann angefangen zu schreien, da er so Hunger hatte. Meine Gasteltern haben dann die ganze Zeit Lieder gesungen und ich habe ab und zu mit eingestimmt. Der Kleine war dann auch bis 5 Minuten vor zu Hause ruhig. Er mag es, wenn man für ihn singt. 
Waren dann also gegen 11 Uhr zu Hause und mein Hostdad ist dann los. Ich habe dann kurz mit meiner Gastmutter gechillt und irgendwann die Geschenketüten für die Geburtstagsgäste befüllt. 
Dann habe ich gegen 13 Uhr ne Stulle zum Lunch gegessen und dann bekam meine Gastmutter auch schon Besuch von einer Freundin. Ich bin dann in mein Zimmer und habe mit meinem Papa und meiner Stiefmutter und dann mit meinem Schatz gefacetimet. 
Es ist so ein komisches Gefühl von anderen zu hören oder bei Facebook zu lesen, dass alles in Deutschland weiter läuft - nur halt ohne mich! 
Schwer zu begreifen, dass alle auch ein Leben ohne mich führen können :P 
Ja, ich weiß es fällt euch schwer, aber hey - ihr schafft das!!
Die Freundin meiner Hostmum ist dann gegen 16 Uhr gegangen. Meine Gastmutter hat dann noch schnell gestillt und dann sind wir los das Auto aus der Werkstatt abholen. Es muss morgen aber nochmal in eine andere, um eine neue Batterie zu bekommen. 
Deswegen fahre ich auch am Wochenende nicht nach Ocean City, da ich das Auto hätte nehmen können und das geht ja nun nicht mehr. Ist aber nicht so schlimm, da ich auch gerne am Sonntag bei der Geburtstagsparty meiner Kleinen dabei gewesen wäre und jetzt dabei bin. Meine Hostmum hat sich darüber voll gefreut. 
Ich fahre ja von Dienstag bis Sonntag in den Urlaub und Donnerstag werde ich 21 !!!
Sind dann zur Werkstatt und ich habe das Auto abgeholt und bin dann mit dem Auto zur Schule um die Kleine abzuholen und meine Gastmutter ist mit Baby wieder nach Hause. 
Gegen 18:20 Uhr waren wir dann auch zu Hause und ich bin noch mit der Kleinen in den Garten, damit meine Gastmutter duschen und stillen kann.
Meine Gasteltern sind heute 10 Jahre verheiratet und wollten dann zum Dinner ausgehen.
Ich habe dann also der Kleinen Dinner gekocht und sie ins Bett verfrachtet. Zum Glück gab es keine großen Probleme dabei. Nur eine kleine Schrei-Hau-Attacke aber dann wurde ich wieder gestreichelt und umarmt. Da kann man ja nicht lange böse sein. ♥
Gegen 20:30 Uhr hat sie dann auch endlich geschlafen und ich konnte Dinner essen - Spiegeleier! Mhhh Yummy! Habe seitdem ich hier bin keine Eier mehr gegessen, war daher echt gut. Wie sehr ich mich doch an kleinen Sachen erfreuen kann :P
Jetzt gucke ich Law and Order - was sonst und schreibe meinen Blog. Werde gleich noch ein bisschen im Internet surfen und dann irgendwann schlafen gehen.

Meine Gasteltern sind auch grade gekommen. Sie sind um 19:45 Uhr los und jetzt wieder ja und es ist erst 21:45 Uhr. Naja mir recht, dann habe ich jetzt wenigstens Feierabend.

Schlaft gut ihr süßen ♥


Goodiebags für die kleinen Gäste

Haben will!
Eins für mich und jeweils eines für meine
Schwestern, please!

Dinner


Hier die Geschenke, die ich für meine Kleine habe - Ja sie liebt Elmo!


Tüte

Elmo mit Buch, dass Geräusche machen kann

Little Doll - Little Brother
dachte das passt gut :P

soo cute 

die Karte ist der Burner
die Auswahl an Karten und Geschenktüten ist hier einfach super


Tag 53: Normal

27. Juni 2013 · · 0 Kommentare

Hi,

also heute war eigentlich alles wie immer.
Der Morgen verlief normal und meine Hostmum hat die Kids zur Schule gefahren und ich war duschen.
Als sie dann wieder kam haben wir gechillt, TV geschaut und ein bisschen den Haushalt gemacht. Gegen 16 Uhr bin ich dann endlich zum ersten Mal den Mini Van gefahren. Ich wollte ja, dass beim ersten Mal jemand von meinen Gasteltern dabei ist. Haben dann also ne kleine Rundfahrt mit Parkübungen gemacht. Ich kann nur sagen: "Ich will auch einen Mini Van".Man fühlt sich zwar wie ein Busfahrer, aber das ist total cool.
Nein keine Sorge, ich werde keine Ausbildung zum Busfahrer machen :P
Gegen 17 Uhr kam dann die Kleine nach Hause mit ihrer Oma und meine Hostmum ist mit Baby los die Cupcakes kaufen für die Schule morgen. Die Kleine hat ja am Montag Geburtstag und wir bringen aber morgen Cupcakes mit in die Schule, da Montag schon zwei Geburtstage sind und außerdem morgen der letzte Tag von der Lehrerin ist, da diese dann an eine andere Schule wechselt. Meine Gastmutter hat dann noch für jeden einen Cupcake mitgebracht. Oh man ich liebe die Dinger. Zum Glück haben wir die nicht so oft. Während meine Hostmum und Baby unterwegs waren habe ich Dinner für die Kleine gekocht. Ich habe mir ein bisschen von der Lasagne warm gemacht. Meine Hostmum kam dann halt mit den Cupcakes wieder und wieder haben uns jeder einen gegönnt. Danach ist sie mit der Kleinen hoch um sie zu baden und ins Bett zu bringen und ich bin los mit meiner Nachbarin und Mini Van :P
Wir haben dann ein neues Au Pair abgeholt - Vanessa aus Brasilien. Sie ist erst seit 1 1/2 Wochen hier und ich habe ihr ne SMS geschrieben, ob sie was unternehmen möchte. Ich weiß ja wie es ist, wenn man neu hier ist und noch nichts und niemanden kennt. Wir sind dann also erstmal Frozen Yoghurt essen. Ich hatte nur gaaanz wenig, da ich ja schon den Cupcake hatte. Dann sind wir noch zu Target, wo wir geschlagene 1 1/2 Stunden waren. Ich habe tausende Elmo-Geschenke für meine Kleine gekauft. Sie liebt Elmo aus der Sesamstraße. Außerdem habe ich mir noch Shampoo und Abschminktücher gekauft.
Gegen 21:30 Uhr war ich wieder zu Hause und jetzt schreibe ich meinen Blog. Werde gleich noch ein bisschen TV gucken und dann schlafen.

P.S.: Total gruselige Vorfälle - Gestern und heute morgen war meine Zimmertür abgeschlossen. Das geht aber nur von innen. Das heißt: Ich Schlafwandel. Als ich das meiner Hostmum erzählt habe meinte sie auch, dass sie mich gegen 3 Uhr gehört hat. Scary! 2 Mal hintereinander und ich habe die Tür abgeschlossen. Mal sehen, was noch so passiert.

Bilder vom Einkauf folgen morgen.

Hier noch 2 Bilder von gestern:

Skypen mit meiner Schwester
Do not feed!

Pogo - er stalkt einen immer beim Essen und versucht
dich mit seinem Blick zu hypnotisieren


Tag 52: Farmers Market & big Steps

26. Juni 2013 · · 0 Kommentare

Hi,

also heute bin ich aufgestanden wie immer und habe alles vorbereitet. Meine Gastvater hat die Kids dann auf seinem Weg zur Schule gebracht und ich bin gegen 10:30 Uhr los mit meiner Hostmum und Baby zum Farmers Market.
Auf dem Markt waren ungefähr 10 Stände - höchstens - und meine Gastmutter meinte dann, dass der Markt größer ist als vor 2 Jahren. Ich musste dezent lachen, da wir in 5 Minuten alle Stände gesehen hatten.
Als ich dann zu ihr meinte, dass du für einen normalen Markt in Deutschland schon ne Stunde brauchst um alles zu sehen meinte sie, dass es auch größere Märkte bei uns hier gibt. Die sind aber nicht sooo groß wie in Deutschland. Mhhh sie will mich an einem Donnerstag mal ausführen zu einem der "großen" Märkte in Bethesda. Da bin ich ja mal gespannt.
Auf dem Markt haben wir dann Zucchinis, Erdbeeren und Lamm gekauft. Außerdem hat meine Gastmutter bei einem Stoffstand einen Babylatz, Spucktücher und 3 Unterlagen gekauft auf denen man mit Kreide malen kann.
Alle Sachen auf dem Farmers Market sind natürlich von Farmern aus der Umgebung.
Nach dem Markt ging es noch kurz zu Giant (Lebensmittelmarkt) um die Zutaten für das Dinner zu kaufen, dass meine Hostmum kochen wollte. Ratet mal - Richtig! Lasagne! Hey...mal was neues...
Sind dann nach Hause, da meine Gastmutter stillen musste. Außerdem kam auch eine Freundin von ihr zu Besuch. Ich bin dann in mein Zimmer und habe erst mit meiner einen Schwester und dann mit meinem Freund geskyped bzw. gefacetimet.
Bin dann runter um Lunch zu essen und danach habe ich dann noch mit meiner anderen Schwester geskyped. Meine Mutter, mein Stiefvater und meine beiden Schwestern fliegen ja morgen bzw. bei euch schon heute nach Ibiza. Wünsche euch viel Spaß und genießt den Familienurlaub :P
Bin dann irgendwann wieder runter als die Freundin meiner Gastmutter gegangen war und habe kurz mit ihr geplaudert.
Meine Gastmutter war heute glücklich, da 2 wichtige Dinge hier in den USA passiert sind:

1. Texas wollte gestern ein Gesetz verabschieden welches besagt, dass man nach der 20. Schwangerschaftswoche nicht mehr abtreiben kann im Falle einer straken Behinderung des Kindes oder wenn irgendwas nicht gut läuft in der Schwangerschaft. Da meine Hostmum selber 2 Fälle hatte wo erst spät eine starke Behinderung des Kindes festgestellt wurde.
Es gibt hier in den USA aber eine Regelung die besagt, dass man bei solchen Verhandlungen über alles reden kann solange man will. Man darf keine Pausen machen sonst wird deine Redezeit abgebrochen. Gestern war es aber der Fall, dass nur zu diesem Thema gesprochen werden durfte. Wendy Davis hat dann 13 Stunden am Stück nur zu dem Thema Abtreibung nach der 20. Schwangerschaftswoche gesprochen. Ohne eine Pause, ohne Toilette, ohne Essen und ohne Sitzen oder sonst irgendwas. 13 Stunden! (Hier der Link)
Das Gesetz konnte nur bis Mitternacht verabschiedet werden. Die Wahl endete aber Danke der Dame 3 Minuten nach Mitternacht und somit wurde das Gesetz nicht verabschiedet.
Leider hat ein Gouverneur oder wie das heißt einen Umweg gefunden dieses schreckliche Gesetz durch zubringen.

2. Partner einer gleichgeschlechtlichen Ehe dürfen nicht schlechter gestellt werden als "normale" Paare.
(Hier der Link)

Große Schritte am heutigen Tage in den USA!

Dann kam die Mutter meiner Gastmutter und ich habe ein kleines Nickerchen eingelegt. Gegen 17:10 Uhr bin ich dann los um den Großen abzuholen. Die Kleine schläft jetzt jeden Mittwoch bei ihren Großeltern. Mehr Ruhe für uns :P
Als wir zu Hause ankamen mussten der Große und ich erstmal noch 5 Minuten im Auto warten, da die Welt untergegangen ist. Es hat soo doll geregnet, dass wir nicht aussteigen konnte. Wir wären innerhalb von Sekunden geduscht gewesen. Wir sind dann also als es nicht mehr ganz so schlimm war rein gerannt. Meine Gastmutter war noch dabei die Lasagne vorzubereiten und ich habe dem Großen nochmal Würtschen und Maiskolben als Dinner gemacht.
Ach die Zahnfee hat ihn übrigens gestern vergessen und kommt dann heute. Wir haben ihm aber gesagt, dass die Zahnfee seinen Zahn nicht gefunden hat, da er ja ein Hochbett hat und ein Bett unten und die Zahnfee hat nur in dem unteren Bett geschaut. Heute liegt der Zahn dann also im unteren Bett unterm Kopfkissen und wir hoffen mal, dass mein Gastvater es nicht wieder vergisst.
Nach dem Dinner habe ich ihn dann ins Bett gebracht und meine Hostmum musste dann nur noch einen Song für ihn singen. Danach bin ich dann mit meiner Hostmum los das eine unserer Autos zur Werkstatt zu bringen, da die Engine-Leuchte aufgeblinkt hatte. Außerdem ist das Auto sehr komisch gefahren schon die ganzen letzten Tage. Ich bin ihr dann hinterher um sie dann wieder mitzunehmen von der Werkstatt. Wir waren dann um kurz nach 21 Uhr wieder zu Hause und konnten endlich Dinner essen. Habe dann nur wenig Lasagne gegessen, aber sie war sehr lecker. Es war eigentlich eine Gemüselasagne, aber meine Hostmum hat noch Lammhackfleisch mit reingemacht.
Nach dem Essen bin ich dann in mein Zimmer und jetzt schreibe ich meinen Blog schon seit guten 40 Minuten - komme einfach nicht voran. Außerdem gucke ich jetzt die Wiederholung von Royal Pains - dank der Aufnahmefunktion unseres TV's.

Also machst gut ihr Lieben ♥

Hier ein kleines Video für meine Lieben: Liebe euch ♥

Achso wusste ihr, dass es in den USA erlaubt ist in einem Werbespot dein Produkt mit anderen Produkten zu vergleichen?! In Deutschland ist das nicht erlaubt. Hier ein Beispiel:



Tag 51: TV-Marathon & Gymnastics

25. Juni 2013 · · 0 Kommentare

Dear Diary,

heute war wieder nichts besonderes.
Bin um 07: 45 Uhr und war total müde. Bin gestern auch erst um 1 eingeschlafen.
Habe dann Lunch für die Kids gemacht und ein bisschen Cereals gefrühstückt. Meine Hostmum hat die Großen dann mit Baby zur Schule gefahren und ich bin gegen 09:30 Uhr los zum Coffee Morning mit den anderen Au Pairs und unserer Betreuerin. Ich mag die Coffee Mornings total. Wir kaufen unser Getränk und unsere Betreuerin kauft Bagels und Schmierkäse. Die Bägels von Panera Bread sind auch einfach mal sehr yummy! Wir sitzen dann und stellen uns gegenseitig vor und quatschen einfach ein bisschen. So lernt man schnell neue Au Pairs kennen oder sieht seine Freunde wieder. Heute hatten wir auch 3 neue Au Pairs und die eine heißt auch Vanessa und wohnt nur 5 Minuten von mir entfernt. Habe ihr auch grade erstmal eine E-Mail geschrieben, ob sie einen Abend in der Woche mal auf ein Eis ausgehen will. Weiß ja wie das ist, wenn man neu ist.
Gegen 11 war ich dann wieder zu Hause, habe 5 Minuten mit meinem Freund gefacetimet und dann kam auch schon meine Hostmum. Sie hat dann gestillt und ich habe Geschirr und Wäsche gemacht. Danach haben wir wieder Fernsehmarathon gemacht und gegen 16:20 Uhr bin ich los um die Kids abzuholen. Heute war ja wieder Gymnastics-Time. Die Kleine war dann mal wieder mega faul bei Gymnastics. Das Warm-Up macht sie sowieso nie und liegt stattdessen nur auf dem Boden rum. Naja, sie geht ja auch von 9-18 Uhr in die Schule. Sie hat da zwar Mittagsschlaf, aber trotzdem ist es schon viel wenn sie danach noch Sport machen muss.
Gegen 18:30 Uhr waren wir dann auch zu Hause und ich habe Würstchen für die Kids warm gemacht. Meine Gastmutter hatte vorher schon Maiskolben "gekocht" - naja, in der Mikrowelle erwärmt.
Hier kann man alles in der Mikrowelle machen :P

Beim Dinner hat mein Großer seinen ersten Wackelzahn verloren! So exciting! Er hatte mir grade noch im Auto so ganz nebenbei erzählt, dass er seinen ersten Wackelzahn hat und nun hat er, dank des Maiskolbens, eine kleine Zahnlücke.

Nach dem Dinner habe ich die Kids gebadet und sie zusammen mit meiner Gastmutter ins Bett gebracht.
Der Wackelzahn wurde natürlich unters Kopfkissen gelegt für die Zahnfee und er wollte dann unbedingt noch eine Taschenlampe haben um die Zahnfee dann auch zu sehen. Soo süß! Ich wünscht, ich könnte auch noch an sowas glauben. Kindheit ist doch die schönste Zeit. =)
Ich bin dann runter und habe auch erstmal Dinner gegessen. Ich war auch etwas hungrig, da ich ja seit 11 Uhr nichts mehr gegessen hatte. Aber bei 33 Grad will man auch echt nichts essen. Wir haben zwar im Haus unsere schöne Klimaanlage, aber draußen ist es echt mega schwül!
Nach meinem Dinner bin ich dann erstmal duschen gegangen und jetzt bin ich in meinem Zimmer und gucke wieder mal Law & Order: Special Victims Unit.

Ich werde diese Woche jeden Tag zur Tür rennen, wenn ich den Postmann sehe! Mein Schatz hat mir heute mein Paket losgeschickt mit den Sachen, die nicht mehr in meinen Koffer gepasst haben. Endlich ordentliche Sonnenmilch! außerdem hat er mir noch ne kleine Überraschung reingelegt.

So ihr Lieben macht euch einen schönen Mittwoch und denkt immer an mich ♥


Schatz?
Ich liebe dich!
Danke, dass du das Paket losgeschickt hast. Sorry, dass es 36€ gekostet hat. 
Du bist einfach der Beste Mann den man sich wünschen kann und ich weiß, dass es sehr hart für dich ist. 
Es tut mir auch im Herzen weh, wenn ich sehe wie sehr du leidest! Ich könnte dann jedes Mal weinen. Aber ich weiß, dass unsere Beziehung nach diesem Jahr alles überstehen kann!



Tag 50: Nichts besonderes

24. Juni 2013 · · 0 Kommentare

Hallöchen,

schon 50 Tage bin ich hier. Ich muss das grade erstmal selbst realisieren. Ich wühle mich, als ob ich schon mindestens 6 Monate hier bin.

Naja zum heutigen Tag - wie ihr oben schon lesen könnt es war kein besonderer Tag:

Aufgestanden und Lunch für die Kids vorbereitet. Habe mir heute zum Frühstück mal einen leckeren Bagel mit Schmierkäse gegönnt.
Habe die Kids dann zur Schule gefahren und bin wieder nach Hause. Dort habe ich dann ein bisschen zeit mit dem Baby verbracht, da meine Hostmum ein bisschen in ihrem Büro im Keller gearbeitet hat. Sie kam dann irgendwann wieder hoch um zu Stillen. Dann haben wir wieder Fernsehmarathon gemacht. Nach dem Fernsehmarathon hat sie sich kurz auf die Couch gelegt und ich habe mit meinem Schatz gefacetimet. Gegen 15 Uhr sind wir dann los einkaufen. Als wir dann den Laden verlassen haben musste es natürlich anfangen zu schütten. Zu Hause angekommen hat sie schnell das Baby gerettet und ich die Lebensmittel. Sie hat dann angefangen Dinner zu kochen und ich habe das Baby bespaßt. Er mag es voll, wenn man sich mit ihm unterhält und dann lacht er immer die ganze Zeit. Gegen 17:20 Uhr bin ich dann los um die großen Kids abzuholen. Auf dem Rückweg sind wir dann mal nicht über den Highway gefahren, da ich echt keine Lust auf Stau hatte. Waren dann um kurz nach 6 zu Hause und Dinner war fertig. Für die Kids gab es Maccaroni und Cheese und für uns Nudel-Zucchini-Salat und Dessert. Das Dessert heißt irgendwie Coogle oder so und das sind Nudeln und eine süße Soße - irgendwie Puddingartig - in einer Auflaufform und das wir dann gebacken. Sehr Yummy, aber habe mir nur wenig davon gegönnt. Abnehmen und sooo :P
Die Kids sind dann noch mit meinem Hostdad ins Basement, da der Große noch sein Spiel spielen wollte und ich habe mit Baby und Hostmum oben TV geschaut. Total cool, meine Hostmum und ich stehen total auf die gleichen Serien und sie mag auch Assi-TV. Fühle mich wie beim TV-Marathon mit meiner Mama immer. =)
Die Nurse kam dann um 20 Uhr, die Kids wurden ins Bett verfrachtet und ich bin ins Basement um zu duschen. Jetzt sitze ich hier und gucke ein bisschen TV. Werde heute nicht so spät ins Bett gehen bin den ganzen Tag schon so müde und hatte auch Kopfweh. Morgen gehts dann um 10 Uhr zum Coffee Morning!

Lieb euch ♥

Tag 49: Finde eine Jeans und German Cooking

23. Juni 2013 · · 0 Kommentare

Hallöchen,

ich fühle mich heute einfach total gut. Ich habe mich einfach schon lange nicht mehr "einfach gut" gefühlt.

Heute wurde ich gegen 9:30 Uhr durch lautes Babygeschrei geweckt. Bin dann raus und in dem Moment kam auch mein Hostdad aus dem Schlafzimmer und ging in Richtung Babyroom. Meine Gastmutter kam dann auch und meinte nur "Ach jetzt muss ich schon wieder Stillen." Ich war dann im Bad und bin erstmal nochmal in mein Zimmer. Meine Gastmutter hat dann gestillt und mein Gastvater ist dann zu Mc Donalds um Frühstück zu holen. Ich habe dann meiner Hostmum ein bisschen mit den Kids geholfen und dann kam auch schon mein Gastvater wieder mit dem Frühstück.
Danach habe ich dann geduscht und mich fertig gemacht. Gegen 13:30 Uhr kam dann Natalie und wir sind dann auch ziemlich bald los zur Mall. Ich brauchte ja dringend ne neue Jeans, da meine ja kaputt war. Waren dann auch in tausend Läden. Beim zweiten Mall in Forever 21 habe ich dann auch eine einigermaßen annehmbare Jeans gefunden. Meine Lieblingshose ist halt kaputt gegangen und jetzt will ich halt die gleiche nochmal. Dann ist es halt schwer ne andere Hose zu finden. Aber wie gesagt bin ja fündig geworden und sie ist auch eigentlich ganz hübsch XD
Nach der Mall ging es dann zu Safeways um die Zutaten für unsere Kochsession zu kaufen. Wir haben dann erstmal nach fertigem Blätterteig gesucht, aber sowas gab es da irgendwie nicht. Wir haben dann also etwas vergleichbares genommen und die anderen Lebensmittel eingepackt und sind los. Gegen 17:30 Uhr haben wir dann angefangen zu kochen. Oh mein Gott, es war soo lecker! Ich bin zum ersten Mal, seitdem ich in den USA bin, satt geworden. Wir haben Spinat-Käse-Blätterteig-Auflauf gemacht. Also erst Blätterteig in eine Aufklaufform, dann gekochten Spinat - in den wir Zwiebeln und etwas Milch untergerührt haben - rauf und dann Käse rüber und dann nochmal Blätterteig. Der obere Part wurde dann noch mit Eigelb bestrichen.
Es war wirklich mega lecker! Mein Hostdad ist dann noch los gefahren Cupcakes kaufen zum Nachtisch. Er war wieder in diesem tollen Laden und ich hatte wieder meinen Vanilla-Vanilla Cupcake ♥ Habe grade Cupcakes in den Augen!
Meine Hostmum und das Baby waren ja nicht da und dann hat mein Hostdad ihr erstmal ne SMS mit dem Bild vom Essen und uns geschickt. War echt ein toller Abend und die Kleine hat auch nicht geweint, als ihr Daddy gegangen ist um Cupcakes zu holen. Sie hat sogar von sich aus mit mir gespielt und gekuschelt. Ich fühle mich eigentlich echt wie zu Hause. Ich nehme mir was ich möchte und mache das was ich denke, unterhalte mich mit meinen Gasteltern, kuschel und tobe mit den Kids.
Meine Mutter hat mir heute ne Nachricht geschrieben:" Wusstes du, dass es an der Uni auch ne Kita gibt?!" Ja, Mama ich wusste das und ja du wirst deine Enkelkinder noch früh genug bekommen :P
Wir haben dann also alle Dinner gegessen und Natalie und ich haben dann noch aufgeräumt und dann ist sie auch los nach Hause. Ich bin dann hoch und habe den Großen mit Mühe und Not Bett fertig bekommen und ihm ne Geschichte vorgelesen, dann hat er mir noch kurz vorgelesen und dann kam mein Gastvater und hat ihn ins Bett gebracht. Bin jetzt in meinem Zimmer und gucke "Freundschaft Plus".
Morgen dann wieder ein ganz normaler Montag.

Schlaft gut ihr Lieben ♥

Bilder des Tages:

warten auf Natalie

Rezept war übrigens in polnisch von Natalies Mama

Natalie tut busy

fertig - für die Kids gab es übrigens Nuggets


Tag 48: Baltimore

22. Juni 2013 · · 0 Kommentare

Hi,

heute war ich in Baltimore und da ich nicht so viel schreiben mag lasse ich einfach die Bilder sprechen:

 
Gleich sind wir da!
Im Hintergrund kann man schon die Skyline von Baltimore sehen


Sport im Amphitheater

der Blick aufs Wasser

"Top of the World - World Trade Center of Baltimore"
27 Stockwerke

und auf gehts in den 27. Stock

Blick auf den Inner Harbor

Roberta - Ich - Manuella
Italien - Deutschland - Frankreich

fühle mich einfach super!

erstmal abkühlen!

Firetruck - waren zu schüchtern zu fragen, ob wir uns mal rein
setzen dürfen. Wollten die Firefighter nicht beim Essen stören :P

unser Lunch - vorher

mein Lunch nacher - habe kaum was geschafft
aber war mega lecker

das Menü wird da einfach immer quer durch den
Laden geschoben. Diese Bar war soo cool!
Die Angestellten waren einfach so locker und cool.
Man hat sich gefühlt wie am Strand in Californien :P

25$ für meine Schwester ausgegeben

Tour durch Baltimore mit kostenlosen Bussen

in Little Italy

Gleich gehts nach Hause.
Roberta und Manuella kaufen sich grade einen Smoothie.
Dieser war aber letztendlich voll eklig und das für 7$ !

noch kurz angehalten für einen Blick aufs Stadion der Baltimore Orioles

Der Tag war echt toll und ich werde auf jeden Fall nochmal nach Baltimore fahren. Es ist immerhin nur circa eine Stunde entfernt. Es gibt so viel zu sehen dort und ich würde gerne für 17$ eine Sightseeingtour mit dem Boot machen oder mit dem Water Taxi nach Fort Mc Henry fahren. Außerdem würde ich gerne in das wundervolle Aquarium und in den Zoo dort gehen.
Gegen 17 Uhr war ich wieder zu Hause und habe erstmal geduscht, dann habe ich ein paar Bilder bei Facebook hochgeladen.
Danach gabs es Dinner - Pizza - und nach dem Dinner habe ich mich mit Manuella und ihrem 7-Jährigen Hostmädchen getroffen und wir waren Frozzen Yoghurt essen.
Dann sind wir noch kurz zu Michaels und ich habe mir ganz tolle Karten, ein kleines Buch und Scrapbookseiten gekauft. Ich liebe die Läden hier einfach :P
Jetzt bin ich zu Hause und schreibe ein paar Karten, meinen Blog und gucke neben bei TV.
Morgen treffe ich mich mit Natalie und wir gehen eine Jeans für mich kaufen, da die einzige die mir jetzt passt gerissen ist und die anderen sind alle zu groß -.-
Danach werden wir hier für meine Hostfamilie kochen.

P.S.: Habe ich schon gesagt, dass ich diesen Laptop hasse? Nach 15 Minuten im Internet werde ich rausgeschmissen und muss mich wieder neu einwählen. Werde mir jetzt definitiv nach meinem Geburtstag das iPad kaufen. Eventuell noch vorher, aber brauche ja auch ein bisschen Geld für den Urlaub.
Also wer mir was zum Geburtstag schenken will überweist mir einfach Geld auf meine deutsche Kreditkarte.
Hahahahahaha :P

Vermisse euch Deutschen ♥

 
Frozzen Yoghurt - Yummy

Tag 47: Hanging out with my Hostmum

21. Juni 2013 · · 0 Kommentare

Hey boys and girls,

wahrscheinlich mehr girls als boys aber egal :P

Also heute war wieder nicht sehr spannend. Habe eigentlich den ganzen Tag mit meiner Gastmutter und dem Baby rumgehangen.
Sonnenbrand nach kanpp einer Woche
ich pelle mich trotzdessen ich mich mehrmal
am Tag eincreme
Bin aufgestanden, habe alles für die Kids vorbereitet und mein Gastvater hat sie dann zur Schule gefahren. Ich habe dann erstmal mit meiner Gastmutter den Kinderwagen zusammen gebaut. Wir hatten dafür einen extra Adapter, damit der Autositz auch installiert werden kann. Leider haben wir das irgendwie nicht hinbekommen, also der Autositz wollte irgendwie nicht in den Adapter passen. Sie hat dann schnell den Kleinen gestillt und ich habe den Adapter und alle anderen Sachen die sie noch umtauschen wollte in den Kofferraum geladen.

Puuuh fehlt mir grade so schwer deutsch zu schreiben! Also nicht wunder, wenn der Satzbau falsch ist oder so :P

Sind dann los zu "buybuy baby". Boah die haben echt alles für Babys was man sich vorstellen kann dort. Da bekommt man wirklich Lust auf ein schönes Haus und eine kleine Familie. Wenn ich ein Kind habe, dann fliege ich nach Amerika und shoppe erstmal. Hahahahaha!
Letztendlich hat sich dann herausgestellt, dass der Adapter doch passt, aber die Anleitung war echt unklar. Das Teil, wo fett "Front" drauf steht, kommt eigentlich nach hinten. Woher soll man das bitte wissen?
Naja, nach buybuy baby sind wir dann kurz zu "Fresh Market" und haben uns was zum Lunch geholt. Ich hatte einen Wrap und meine Gastmutter Sushi. Das ist so cool hier. Die haben einfach mal eine Essenauswahl wie am Buffet und hinter dem Kassenbereich befinden sich Stühle und Tische und eine Mirkrowelle. Ihr denkt euch jetzt bestimmt "Seriously, eine Mikrowelle?" und ich sage euch jap eine Mirkrowelle, die du kostenlos nutzen kannst um dein grade gekauftes Essen nochmal zu erwärmen. Ultra cool!
Es gibt hier auch in jedem Laden Toiletten. Bei uns gibt es in keinem Supermarkt Toiletten! In einer Mall ja, aber nicht im Lebensmittelladen. Eigentlich echt super.
Naja, wie dem auch sei. Nach Fresh Market wollten wir eigentlich noch in den Spielzeugladen. Der Kleine war auch ganz ruhig also haben wir es gewagt. Aber kaum waren wir im Laden fing er an zu schreien, denn eigentlich war Fütterungszeit. Sind dann also schnell nach Hause gedüst und er wurde gestillt.
er ist soo cute ♥
Dann haben wir eigentlich die ganze Zeit TV geguckt und ich habe dank meiner Gastmutter ein super Angebot für Baseballtickets bekommen. Bei Groupon gab es Baseballtickets für 30$ und dazu ein 10$ Coupon für Fanartikel oder Essen. Habe dann schnell Natalie und Shelbie kontaktiert und dann habe ich 4 Tickets gekauft, da Shelbies Mama auch noch mitkommt. Sie ist da dann grade zu Besuch :P
Wir haben zwar nicht die besten Plätze aber hey, who cares? Ich gehe also am 24. July um 7:05 pm zu einem Baseballspiel der "Washington Nationals" gegen die "Pirates". Voll lieb, meine Gastmutter hatte das Angebot gefunden und gesagt, dass sie mir dann frei geben würde für das Spiel.

Gegen 19:30 Uhr wurde dann die Kleine von ihrer Oma gebracht. In der Schule war heute eine Veranstaltung und die beiden Omas waren dort mit den Kids. Der Große ist ja freitags eh immer bei seinen Großeltern. Ich habe dann Dinner gegessen und meine Hostmum hat die Kleine ins Bett gebracht. Dann kam auch schon die Nurse und ich bin duschen. Jetzt bin ich oben, schaue Law & Order - was sonst - und schreibe Blog.
Morgen werde ich um 8:30 Uhr von Manuella abgeholt und dann fahren wir nach Baltimore mit noch einem anderen Mädchen.

P.S.: Das Lustige mit Jungs ist ja, dass sie dich einfach mal anpullern beim Wickeln. Ich habe ihn so gewickelt und öffne die Windel und da spritzt es schon raus. Zum Glück nicht auf mich. Dann habe ich gewartet bis er fertig war. Habe ihn dann gewickelt und währenddessen seinen Pipimann mit einem Tuch abgedeckt. Er hat es natürlich weggestrampelt und wieder gepullert und genau auf die Bücher im Regal hinter ihm. Ich musste mich soo tot lachen.
Wollte euch an meiner Freude teilhaben lassen :P



Tag 46: Babytime

20. Juni 2013 · · 0 Kommentare

Hi,

wieder ein kurzer Eintrag, da ich den ganzen Tag zu Hause war.
Bin wieder kurz vor 8 aufgestanden und habe alles vorbereitet, gefrühstückt und Frühstück für die Kids gemacht.
Meine Gastmutter hat die Kids zu Schule gefahren und ist dann mit dem Baby Lebensmittel einkaufen. Die Nurse hat uns heute schon früh verlassen, da sie ab jetzt nur noch nachts kommt und gleich morgens wieder geht. Ich war dann also erstmal Off und meine Gastvater hat noch geschlafen. Ich habe dann erstmal ein bisschen gechillt und irgendwann mit meinem Freund geskyped. Gegen 11 Uhr kam meine Gastmutter wieder und von da an war ich eigentlich die ganze Zeit unten. Wir haben dann mit meinem Hostdad "OZ - the great and powerful" geschaut. Ich kann den Film nur empfehlen. Ich wollte ihn ja eigentlich im Flugzeug damals gucken, aber bin nach 10 Minuten eingeschlafen und erst zum Ende wieder aufgewacht :P
Meine Hostmum hat dann für 15 Minuten einen Mittagsschlaf gemacht und dann hat sich auch schon wieder der Kleine gemeldet. Wir haben dann ein bisschen die Wiederholung von Royal Pains geschaut und gequatscht. Dann kam ihre Mutter und ich hatte den Kleinen ganz für mich alleine. Er ist einfach sooo süß. Da hätte man schon gerne eigene Kinder. Aber (!) keine Sorge Mama und Oma ich lasse mir noch Zeit und vielleicht will ich nach dem Jahr dann ja auch erstmal keine :P
Später kam dann die Kleine mit ihrer Oma. Nach dem Stillen sind wir dann kurz zum Briefkasten gelaufen. Danach waren wir noch kurz bei den Nachbarn und dann hat eine Freundin von meiner Hostmum Dinner für uns gebracht. Ratet mal - es gab Lasagne. OMG! Ich hatte jetzt 4 Tage zum Lunch und Dinner Lasagne und jetzt wahrscheinlich nochmal bis zum Wochenende. Zum Glück ist diese Lasagne lecker und etwas anders als die andere. Samstag bin ich ja eh den ganzen Tag in Baltimore und Sonntag koche ich mit Natalie für meine Gastfamilie Königsberger Klopse.
Haben dann also gegessen und danach ist meine Gastmutter mit der Kleinen hoch um sie zu baden und ins Bett zu bringen. Ich hatte dann wieder den Kleinen und mein Gastvater hat TV geschaut. Der Kleine hat dann ununterbrochen geweint und irgendwann kam dann mein Hostdad und hat ihn genommen. Er hat dann für ihn gesungen und das hat geholfen. Zwischendrin kam dann noch die Nurse und ich habe Geschirr gemacht. Dann bin ich duschen gegangen und nun sitze ich in meinem Zimmer und guck Law & Order.

Also machts gut ihr Lieben.

Hier noch mein Lieblingsbild von heute:



You know you are an Au-Pair in the US when...

19. Juni 2013 · · 0 Kommentare

... du immer und überall gefragt wirst wie es dir geht.
... du 195,95 $ die Woche verdienst.
... du jede freie Minute in der Mall oder auf Reisen verbringst.
... Disney Channel dein Lieblingssender ist.
... du alles über Skylanders und die Sesamstraße weißt.
... du eine Stunde zu deiner Freundin fährst und das nicht weit ist.
... du Frozzen Yoghurt liebst und es zu deinem Hauptnahrungsmittel erklärt hast.
... du gefragt wirst ob du Deutsche bist, wenn du spazieren gehst.
... "good job" dein neuer Lieblingssatz ist und du ihn gefühlte 1000 Mal am Tag sagst - auch zu dir selbst.
... du alle 2 Sekunden zu deinem schreienden Kind "use your words" und "calm down" sagst.
... du Disney Filme noch mehr liebst als vorher und bei "Tinkerbell" und Co. mitsprechen kannst.
... du nach einer Woche schon total tiefen entspannt bist, wenn z. B. der Becher zum 100. Mal umkippt etc.
... das erste was du lernst "never shake a baby" war.
... du schon nach kurzer Zeit das ganze deutsche Essen vermisst - besonders Vollkornbrot.
... deine Bank einen Drive-In Schalter hat.
... du Desinfektionsmittel anstatt Wasser benutzt nach dem Toilettengang - ich nutze Wasser.
... das Leitungswasser nach Chlor schmeckt und deine Gasteltern denken, dass Chlor gut für die Zähne ist.
... du auf ein gutes Aussehen verzichtest und lieber länger schläfst.
... du denkst, dass ein normales Dinner nur aus Maccaroni & Cheese oder Corn Dogs besteht.
... du ohne dein Navi aufgeschmissen wärst.
... du jeden Tag mehrmals die Frage "Can I ask you favor?" hörst. -Kann ich dich um einen Gefallen bitten?
... du Grilled Cheese Sandwiches, Chocolate Chip Cookies und sweet potatoe fries liebst.
... du einen längeren Mittagsschlaf machst als dein 2 jähriges Gastkind.
... du deine Eltern komplett verstehen kannst.
... du die deutsche Erziehung liebst.
... du Deutschland vermisst und es gegen kein anderes Heimatland eintauschen würdest!

...oh ja ich bin ein Au-Pair!

Tag 45: Hardcore chillen

· · 0 Kommentare

Hi,

der Tag heute war mega langweilig, daher auch ein kurzer Eintrag.

Aufgestanden, alles vorbereitet, Kids geweckt und sie irgendwie dazu bekommen sich an zuziehen. Daraufhin gabs dann Frühstück im Auto - Müsliriegel. Kids zur Schule gefahren und danach kurz zur Bank 2 Checks einlösen. Bin ja bis jetzt nicht dazu gekommen und Freitag bekomme ich ja schon den Nächsten.
Gegen 10 wieder zu Hause gewesen und dann den Tag damit verbracht entweder in meinem Bett zu chillen und zu schlafen oder das Baby zu beobachten. Ich sagte ja spannender Tag!
Gegen 17: 20 Uhr zur Schule gefahren und Kids eingesammelt. Dann gings nach Hause dort hat der Große dann mit meinem Gastvater sein neues Spiel auf der X-Box gespielt und ich habe die Kleine bespaßt. Dann gab es Dinner - Left Overs. Heißt auf deutsch ich hatte den 3. Tag Lasagne - langsam ist sie nicht mehr Yummy -.-
Dann habe ich geholfen die Kids ins Bett zu bringen, da meine Hostmum mit dem Baby unterwegs war bzw. ist.
Jetzt gucke ich sinnlose Sachen im TV und gucke wegen Flügen für nächstes Jahr für meinen Freund und seine Mutter hier her und werde heute etwas früher schlafen gehen. Bin müde!

P.S.: Rieche immer noch überall Kokos. Hatte mich gestern Abend noch am Nacken damit eingecremt und es hat heute den ganzen Tag noch gerochen, bis zu meiner Dusche grade eben.

Bilder des Tages:

meine Schwester und ich haben "4 gewinnt"
via Whats App gespielt - ich bin
sooo kreativ!

Spiderman - Bild an meinen Freund, weil er so frech war

Das brauchen Natalie und ich unbedingt

Tag 44: Ganz normaler Wahnsinn & Shopping

18. Juni 2013 · · 0 Kommentare

Hi,

bin müde und rieche nach Kokos!
Toller Anfang, aber egal. Ist ja immerhin schon 22:44 Uhr und ich bin erst vor 30 Minuten nach Hause gekommen.
Aber fangen wir von vorne an:
Bin um 07:45 Uhr aufgestanden und habe alles für die Kids vorbereitet. Mein Gastvater hat sie dann zur Schule gefahren. Ich bin dann erstmal wieder in mein Zimmer und habe gegen 10:30 Uhr meine Stiefmutter angerufen, da sie Geburtstag hatte. Habe dann mit der halben Verwandschaft gefacetimet. War komisch alle wieder zusehen, aber schön.
Bin dann ins Zimmer der Nurse wo meine Gastmutter gestillt hat und habe ein bisschen gequatscht. Dann kam die Putzfrau und meine Hostmum, das Baby und die Nurse sind zum Kinderarzt. Ich habe der Putzfrau ein bisschen geholfen, da mir langweilig war. Dann habe ich irgendwann kurz mit meinem Schatz gefacetimet. Ich liebe dich so sehr!
Habe mir dann zum Mittag, gegen 13 Uhr, einen Bagel mit Salat und Käse gemacht und habe gewartet, bis meine Gastmutter wieder kommt. Die drei kamen dann auch irgendwann wieder. Meine Hostmum musste dann erstmal wichtige Telefonate führen, die Nurse hat gegessen und ich habe den Kleinen beim Schlafen beobachtet. Er ist einfach soo knuffig ♥
Irgendwann hat er dann angefangen zu weinen, da er Hunger hatte. Bin dann mit ihm hoch und die Nurse hat ihn gewickelt und umgezogen. Meine Hostmum hat dann gestillt. Nach dem Stillen kam auch schon der Klempner, da unser Heiß-Wasser-Hahn und der Essensrestevernichter in der Küche nicht ging. Ist so cool, wir können, jetzt wieder, kochend heißes Wasser aus einem Wasserhahn bekommen. Freue mich schon auf den Winter, wenn ich wieder meine Teephase habe :P
Gegen 16:15 Uhr bin ich dann los die Kids abholen, da heute Gymnastics war. Ich war dann erst um 16:50 Uhr an der Schule und wir mussten uns somit beeilen, da Gymnastics um 17:10 Uhr anfängt. Leider kennen meine Kinder aber das Wort "beeilen" nicht -.- Waren also grade so um 17:10 Uhr da. Zum Glück ist Gymnastics nur 5 Autominuten von der Schule entfernt.
Nach Gymnastics ging es dann mit viel Gezanke und Geheule nach Hause. Dort haben die Kids dann Dinner gegessen mit meiner Hostmum und ich bin los zur Mall mit Natalie.
Hatte meiner Gastmutter ja am Vormittag gesagt, dass wir in die Wheaton Mall wollen. Sie meinte dann, dass da abends immer Gangs rumhängen und es da etwas gefährlich ist. Als ich das dann meiner Mutter erzählt habe und gesagt habe, dass ich trotzdem hin gehe meinte sie nur:"Spinnst du! Du bist da in Amerika da ist alles viel schlimmer mit Gangs und Waffen usw!" Aber Mama du siehst ich lebe noch und wir haben keine Gangs gesehen nur "coole Typen", wie bei uns in Neukölln, also alles normal. Habe dann auch ein bisschen geshoppt. Habe jetzt einen neuen Lieblingsladen "Bath & Body Works". Die haben soo tolle Sachen. Außerdem gibt es hier wirklich in jedem Laden und immer Sales. Nicht wie bei uns nur SSV und WSV. Nein, einfach immer! So Awesome!
War dann gegen 22:20 Uhr zu Hause und habe mich dann Bett fertig gemacht. Jetzt sitze ich hier gucke "Kindergarten Daddy", schreibe Blog und stinke nach Kokosnuss. Natalie und ich mussten ja natürlich alles im Laden ausprobieren und ich habe mich dann "dezent" mit dem Kokosnuss Bodyspray eingesprüht. Habe es aber letztendlich sogar gekauft. Werde dann einfach wenig davon benutzen :P

Hier meine Bilder vom Tag:

mein Lunch/Frühstück


Lecker!
liebe sie jetzt schon
alle zsm. nur 9$






















meine neuen Lieblingsschuhe






















süße Haargummis