Tag 87: Babytime

31. Juli 2013 · · 0 Kommentare

Hi,

Bin heute ganz normal aufgestanden, habe die Lunches und das Frühstück für die Kids gemacht und habe die beiden zur Schule gefahren.
Dann bin ich nach Hause und hatte ein bisschen Babytime, da meine Hostmum ein bisschen am PC gearbeitet hat.
Dann hatte ich von 12-15 Uhr Freizeit, da sie weg war. Habe dann gegessen, mit meinem Freund gefacetimet, geduscht und gechillt. Diese ständige Klimaanlage macht mir voll Kopfschmerzen, da musste ich mich ein bsischen ausruhen. Ich habe dann auch irgendwann die Post reingeholt und ich hatte doch tatsächlich meinen ersten Brief! Er kam von eine rVerwandten aus den USA. Das nenne ich mal Ironie - ich kriege nie Post und jetzt bin ich in den USA und anstatt Briefe aus Deutschland zu bekommen, bekomme ich Post von der Familie aus den USA. Habe mich aber sehr gefreut.
Dann hatte ich wieder Babytime und meine Hostmum hat weiter gearbeitet.
Dann kam mein Hostdad mit dem Großen nach Hause, da die Kleine ja heute bei ihrer Oma ist.
Ich bin dann mit Baby aufm Bauch aufm Sessel eingeschlummert, mein Hostdad auf der Couch auch, meine Hostmum war an ihrem PC und der Große hat am iPad gespielt.
Dann gab es Dinner. Ich war aber allerdings zum Dinner verabredet - dachte ich!
Als ich dann vor ihrer Haustür stand bekam ich ne SMS, dass sie doch nicht mehr kann.
Seeehr nett. Bin dann also mit 2 anderen für 20 minuten in die Mall und habe mir ein halbes Baguette bei Subway gegönnt.
Dann bin ich mein Auto tanken und dann habe ich mir noch ein Frozen Yoghurt gegönnt. Jetzt bin ich zu Hause und mache nichts mehr.

Me and the baby

DiesesmFoto erreichte mich heute aus Deutschland von meinem Papa - er hat einfach mal 
Joe von Berlin Tag und Nacht getroffen. Besser gesagt er motzt sein Motorrad auf :P
Bin neidisch =)

Tag 86: Gymnastics Day

30. Juli 2013 · · 0 Kommentare




Heute war ich mal wieder den ganzen Tag alleine.
Musste die Kids nur zur Schule fahren und die Lunches für die beiden vorbereiten.
Habe dann gechillt, gefacetimet, geduscht und im Internet rumgegammelt.
Dann bin ich zur Schule und dann mit den Kids zu Gymnastics.
Danach ging es nach Hause und es gab left over Dinner.
Dann hatte ich Babytime <3 während meine Gasteltern die Kids ins Bett gebracht haben. Dann kam die Nanny und dann habe ich noch kurz mit meinem Gastvater geplaudert.
Jetzt facetime ich mit meiner Schwester. In Deutschland ist es aber bereits 03:13 Uhr.



Tag 85: Montag

29. Juli 2013 · · 0 Kommentare

Hi,

Bin heute ganz normal aufgestanden aber hatte so gut wie en ganzen Tag frei.
Erst als meine Hostmum mit den Kids von der Schule wieder kam bin ich mit en beiden auf den Spielplatz.
Dann sind wir gegen 18:30 Uhr nach Hause und es gab Dinner. Dann habe ich die beiden gebadet und schon mit Bedtime angefangen. Dann haben meine Hosteltern übernommen und ich bin los. Bin mit Kasia und Vamessa los und wir haben lecker Frozen Yoghurt gegessen.
Vanessa ist jetzt leider im Rematch =(
Bin jetzt seit 20 Minuten zu Hause und gönne mir grade eine Gesichtsmaske.

    OMG - einen fetten Mückenstich auf der Stirn 
    und einen Pickel am Kinn, aber aufm Spielplatz
    interessiert das eh keinen

    Frozen Yoghurt mit allem was dazu gehört

Spruch und Bild

28. Juli 2013 · · 0 Kommentare

   
         

             Whoever we are here, we might be princesses somewhere else. 
             Or writers. 
             Or scientists. 
             Or presidents.
             Or whatever the hell we want to be that everyone else says we can't.

Tag 84: Ein langweiliger Sonntag und ein Heulanfall

· · 0 Kommentare

Hi,

der Tag heute war echt nicht der Beste in meiner amerikanischen Geschichte.
Naja, bin heute also, dank des "getingen" Kinderlärms, um 9 Uhr aufgestanden und gleich unter die Dusche gehüpft.
Meine Gastmutter hat dann Besuch bekommen von der Frau von dem Bruder meines Gastvaters. Die beiden und alle Kids sind dann weg. Sie kamen nach 40 Minuten aber schon wieder und der Große ist dann mit seiner Oma wieder zur Swim lesson. Meine Gastmutter, die Kleine, das Baby und die andere sind dann anscheinend noch aufn Spielplatz oder so. Auf jeden Fall war das Auto hier, aber keine Menschen. Ich habe in der Zwischenzeit mit meinem Freund gefacetimet und mich mit ihm ein bisschen gestritten.
Sie kamen dann irgendwann wieder und die beiden Frauen haben gekocht. Ich habe, trotz meines freien Tages, die Wäsche gemacht und meine Hilfe beim Kochen angeboten. Diese wurde aber abgelehnt und ich habe mich dann einfach zu denen in die Küche gesetzt. Das stellte sich dann als großer Fehler raus, aber wartet ab.
Die beiden haben also gekocht und ich saß daneben und habe die Kleine ein bisschen bespaßt. Dann waren sie fertig und ich dachte, dass es jetzt für alle Lunch gibt. Tjaaaaa, falsch gedacht. Die beiden haben sich 2 riesen Schüsseln voll gehaeun und ich saß daneben. Da ich also gesehen habe, dass es nur für die beiden Lunch gibt, bin ich ins Wohnzimmer und habe mit der Kleinen gespielt. 
Ich hatte mega Hunger, da ich am Morgen nur eine kleine Schale Cornflakes hatte. Das ganze Haus hat nach leckerem Essen gerochen. Als die beiden dann fertig waren bin ich erst in mein Zimmer, da ich die Kleine nicht alleine im Wohnzimmer lassen wollte. Ich musste dann einfach erstmal heulen. Meine Gastmutter war auch heute einfach irgendwie komisch - keine Ahnung, aber ich hatte schon am Morgen ein komisches Gefühl. Ich musste da einfach heulen. Besonders, weil die beiden ständig gesagt haben wie gut das Essen doch ist und wie voll sie jetzt sind.  Außerdem kam mein Heimweh dazu und die Tatsache, dass ich mich mit meinem Freund gestritten habe.
Ich habe mich aber natürlich wieder mit ihm vertragen. 
Ich habe dann also unter dem Einfluss von dt. Schokolade geheult. Zum Glück habe ich letztens bei Target "Ritter Sport" gefunden. Danke, lieber Gott.
Als ich mich dann einigermaßen gefangen hatte, habe ich mich an meinen Laptop gesetzt und den Alkohol und Drogentest gemacht, den ich für die Fahrschule brauche. Ich muss jetzt am 8. August zu einem Test gehen und Fragen beantworten und dann wird mein deutscher Führerschein in den amerikanischen umgetauscht. Der Onlinetest ging 3 Stunden und nach circa einer Stunde bin ich runter und meinte, dass ich ja auch mal was essen müsste und meine Gastmutter meinte nur: "Ja, tu das." Ich also wieder kurz vorm heulen vor einem leeren Kühlschrank. Naja, eigentlich ist er voll, aber ich hatte jetzt nicht soo lust auf verschimmelten Käse oder 2 Monate alte Eier oder Sushi von gestern. Also gab es einen Toast mit Ketschup und Käse. Jaaa, seeeeehr sättigend. Naja, was solls. Danach bin ich hoch und habe den Test beendet. 
Dann habe ich nochmal kurz mit meinem Freund und dann mit meinen Schwestern gefacetimet. In der Zwischenzeit kam Besuch und alle Kids waren im Basement, meine Kleine hat noch Mittagsschlaf gemacht und die Erwachsenen waren im Wohnzimmer. Ich habe dann noch gelesen und irgendwann gab es Dinner. Habe erstmal richtig zugeschlagen! 
Dann haben meine Gasteltern die Kids ins Bett gebracht und ich habe das Baby bespaßt. Dieses hat wie am Spieß geschrien, weil es Hunger hatte. Ich habe meine Hostmum dann gefragt, ob ich die Kleine ins Bett bringen soll und sie stillen will, aber sie meinte nur, dass sie nicht beunruhigt ist und er nur Hunger hat. Sie hat dann also gaaaanz entspannt die Kleine ins Bett gebracht und ich habe das Baby mit Musik vom Bouncer abgelenkt. 
Jetzt bin ich in meinem Zimmer und wollte eigentlich noch mit Kasia ein Eis essen gehen, aber jetzt ist es schon zu spät. Werde also gleich noch lesen und dann schlafen und hoffen, dass der morgige Tag besser wird. 
    Meine neue Haarfarbe - heute sind sie nicht mehr 
    ganz so weiß

Tag 83: Samstag

27. Juli 2013 · · 0 Kommentare

Hi,

Heute bin ich gegen 9 Uhr aufgestanden, habe mich langsam fertig gemacht und habe gegen 10:30 Uhr Kasia abgeholt. Wir sind dann zum Post Office und haben Briefe versendet. Also ihr Lieben, schaut demnächst alle mal in euren Briefkasten (die nächsten 1-2 Wochen)!
Dann sind wir wieder nach Hause, da Kasia ihrer Hostmum bei den Geburtstagsvorbereitungen für einen ihrer Jungs helfen wollte.

Die Frau beim Post Office hatte mir eine Nummer gegeben, die ich anrufen soll um zu fragen, wo mein Paket ist. Gesagt, getan. Die Frau am anderen Ende der Leitung war mega unhöflich und konnte mir überhaupt nicht weiter helfen. Ich meinte dann, naja dann gehe ich davon aus, dass sie mein Paket verloren haben? Sie meinte dann nur, naja wenn sie das meinen und hat aufgelegt. Könnte ausflippen und heulen zu gleich, aber ich habe den Kampf noch nicht aufgegeben. Die Frau wollte eine amerikanische Sendungsnummer, aber ich habe nur die deutsche. Mein Freund wird jetzt Montag mal bei der der dt. Post anrufen und versuchen, da irgendwas raus zukriegen.

Ich habe dann ein bisschen mit der Kleinen gespielt. Der Große wurde dann auch irgendwann von seinem Opa gebracht und wir haben alle zusammen gemalt und gebastelt, während mein Hostdad versucht hat das Baby in den Schlaf zu wiegen und meine Hostmum einkaufen war.
Als meine Hostmum dann wieder da war, hat mein Gastvater die Kleine zum Mittagsschlaf hingelegt und ich bin in mein Zimmer. Habe dann mit allen möglichen Leuten gefacetimet und geschrieben und dann gelesen. Gegen 18 Uhr habe ich dann Kasia abgeholt und wir sind zum Silver Diner. Haben uns lecker Burger gegönnt. Dann ging es zur Redbox bei CVS. Redbox ist ein Automat, wo man sich Filme ausleihen kann. Wir haben uns dann Springbreakers ausgeliehen. Der schlechteste Film ever! Ein halber Porno und der war freigegeben ab 17 Jahren. Ja, Amerika - Land of the free....kein Lakohol bevor man 21 ist, aber Pornos mit 17.... :P
Bevor wir den tollen Film geschaut haben, hat Kasia mir meine Haare blondiert. Jetzt habe ich endlich wieder einen vernünftigen Ansatz. Danke Kasia <3
Nach dem Film habe ich dann mit Kasia die DVD zurückgebracht und sie nach Hause gefahren. Jetzt bin ich in meinem Zimmer, es ist 23:11 Uhr und ich werde gleich schlafen gehen.

Vermisse euch!

Schatz, du bist der Beste. Danke für alles <3

P.S.: Deutsche Sätze und Wörter fallen mir grade ganz schwer, also achtet bitte nicht so genau auf alles.

Selfmade Burger und Sweet potatoe fries


Habe ich mir für 3$ gekauft. Normalerweise kostet es 20$

We are so stupid XD

Sehe aus, als ob ich ne Glatze hätte

Resteis von gestern, irgendwelche Schokobälle und DVD

Tag 82: Freier Tag und Evening mit Kasia

26. Juli 2013 · · 0 Kommentare


Hi,

Heute hatte ich irgendwie den ganzen Tag frei. 
Habe absolut nicht gearbeitet. Ahh doch einmal als ich 15 Minuten auf das Baby aufgepasst habe.
Habe dann mit meinem Freund, meinen Schwestern und meinem Papa gefacetimet.
Gegen 18:30 Uhr bin ich dann mit meiner Hostfamily essen. Gegen 19:45 Uhr kam dann Kasia und wir sind zu Target. Da waren wir dann knappe 2 Stunden. Seit kurz nach 22 Uhr sind wir jetzt bei mir und gucken Filme und essen Eis. 
Eigentlich quatschen wir mehr als alles andere, aber naja. Meine Haare färben wir dann morgen, da es jetzt schon so spät ist. 



Tag 81: Langweiliger geht nicht

25. Juli 2013 · · 0 Kommentare

Hi,

ich habe heute absolut nichts gemacht - gaaaar nichts. Ich musste nicht mal den Großen zur Schule waren. Meine Hostmum war auch den halben Tag unterwegs und als sie dann wieder hier war, kam eine Freundin von ihr.
Habe also erstmal gegen 10 Uhr geduscht und dann stunden lang mit meinem Freund gefacetimet und gepuzzelt, gelesen, Lunch gegessen und gechillt.
Erst als die Kleine gegen 17 Uhr von ihrer Oma gebracht wurde habe ich eine Stunde gearbeitet. Arbeiten heißt, wir waren im Garten und ich musste Seifenblasen pusten die sie gefangen hat - das wars.
Gegen 20:30 Uhr bin ich zu CVS gefahren und habe - ratet mal - Bilder gedruckt. Natürlich die vom Baseballspiel. Dann habe ich um 21 Uhr Kasia abgeholt und wir sind zu Target. 
Morgen Abend gehe ich dann zu Kasia und wir färben unsere Haare und gucken Filme und essen Eis :P

   Die Amis sind krank - Alle Küchengeräte von Hello Kitty
   Und ich rede hier nicht von Kinderspielsachen

   Ritter Sport <3
   Das habe ich mir bei Target gegönnt.

Tag 80 - 2.0: Pictures

· · 0 Kommentare

Hier noch die restlichen Fotos von gestern:

   Shelbis Mum  - Shelbie - Natalie - Ich

    Unser Baseball

    Bye bye Nationals
    Pirates player 

   Mein Armband - 12$ aber es ist aus echtem 
   Baseballstoff gemacht

   Das Stadium war voll

Ich hoffe, ihr seht, was für eine schöne Zeit ich hier habe =)


Tag 80: Baseball game

· · 0 Kommentare

Hi,

also der Morgen und Vormittag war langweilig. Ich habe die Kids zu Schule gefahren und war dann bis 14:45 Uhr alleine zu Hause. Dann kam meine Hostmum und hat mir das Baby überlassen und dann kam mein Hostdad, da ich ja nicht mit dem Baby alleine sein darf. Habe mich dann also 1 1/2 Stunden um das Bay gekümmert und es gestillt und dann bin ich los zu Natalie. Von ihr aus ging es dann weiter zur Metro Station nach Silver Spring. Dann sind wir circa 45 Minuten mit der blöden Metro zum Nationals Stadium gefahren. 
Unser erstes amerikanisches Baseball game und das für sage und schreibe 30$ wovon 10$ Coupon für Merchandise oder Essen war. Am Stadium haben wir dann Shelbie und ihre Mum getroffen, die grade aus Kanada zu Besuch ist. Dann sind wir rein - und OMG ich habe mich wie im Film gefühlt. Exakt wie in dem Film "Wie werde ich ihn los in 10 Tagen" wo die beiden auch bei dem Game sind. Es war einfach genau wie im Film, die Musik, das Stadium, einfach alles. Ich habe mich sooo american gefühlt und tue es immer noch. 
Wir hatten perfekte Sitzplätze, das für den Preis, das Wetter war perfekt und die Stimmung war gut. Natalie und ich haben uns von meinem Gutschein Nachos geteilt und von ihrem Gutschein haben wir uns jeder einen Baseball gekauft mit Signaturen. Sooo cool. Ich habe mir außerdem noch ein Armband gekauft und eine Cappy.
Leider haben die Washington Nationals 2 zu 0 gegen die Pittsburg Pirates verloren, aber wir haben eh mehr gequatscht als das Spiel geguckt. Habe ja auch keinen Plan von Baseball :P
Es ist jetzt 00:10 Uhr und ich bin seit 20 Minuten zu Hause und muss jetzt schlafen.

Hier die Bilder des Abends :

    Goooo Nationals!

    In weiß sind die Nationals und in Schwarz die Pirates

    Sooo american

    Kiss Cam

    Panorama Picture

Mehr Bilder folgen morgen <3




Tag 79: Gymnastics Day

23. Juli 2013 · · 0 Kommentare

Alles war wie immer...habe die Kids zur Schule gebracht und dann den ganzen Tag hier gechillt. 
War nur einmal kurz mit meiner Gastmutter und dem Baby einkaufen und dann ist sie weg und ich habe mit meinem Freund gefacetimed. 
Danach habe ich mich für 30 Minuten hingelegt, da ich voll Kopfschmerzen hatten und dann bin ich gegen 16:10 Uhr auch schon wieder los um die Kids abzuholen. Gegen 17 Uhr waren wir dann bei Gymnastics und um 17:10 Uhr ging es los. Heute hat meine Kleine sogar mal mitgemacht. Yeaah!
Gegen 18 Uhr waren wir wieder zu Hause und dann habe ich ein bisschen mit der Kleinen und der Große auf dem iPad von seinem Vater gespielt. Meine Gasteltern haben währenddessen Dinner gegrillt. Lammrippchen mit gegrilltem grünen Spargel. Sehr yummy!
Dann bin ich runter ins Basement um zu duschen und dort haben wieder Raupen und komische eklige Grillen auf mich gewartet. Die Grillen sehen hier aus wie Spinnen -.-
Nachdem dann alle Tiere zu 100% tot waren habe ich geduscht und jetzt werde ich weiter an meinem Washington, DC Puzzle arbeiten. 

   Ahhhhhhhh

    Washington, DC Puzzle

And good is - #1

22. Juli 2013 · · 0 Kommentare

Ich lese zur Zeit ein ganz tolles Buch und ich kann es allen zukünftigen, aber auch derzeitigen, Au Oairs an Herz legen. Es spiegelt die 100% Wahrheit über Amerika wieder und ist mit etwas Ironie geschrieben.

"And Good is" von John und Bettina Madison ist ein Buch über amerikanische Seltsamkeiten aus einheimischer Perspektive. 
Ich werde hier ab und zu mal ein paar Sachen aus dem Buch posten, die ich selber bestätigen kann.


#1 

Dass amerikanische Kids verwöhnt werden, ist eine Untertreibung.
Amerikanische Kinder werden zu Weicheiern erzogen und in gefahrfreien Kokons aufgezogen in denen jedes Kind fürs bloße Mitmachen einen Preis bekommt.
Amerikaner haben den Dran, ihren Nachwuch von negativen Erfahrungen jeglicher Art abzuschirmen, seien sie physischer, psychologischer oder emotionaler Art. Sie dürfen laut Gesetz nicht mal deutsche Überraschungseier geschenkt bekommen - sie könnten ja das Spielzeig verschlucken, das darin versteckt ist. - S. 30

#2

Sich das Recht zu verdienen, ein Kraftfahrzeug zu führen, müsste in den Vereinigten Staaten eigentlich ein außerordentlich strenger Prozess sein. Er müsste sicherstellen, dass nur verantwortungsvolle, kluge undnaufgeweckte Fahrer auf amerikanischen Straßen unterwegs sind. Unglücklicherweise aber ist der Versuch, ohne Fahrerlaubnis ein auch nur einigermaßen lebenswertes Leben in den USA zu führen, restlos zum Scheitern verdammt. Deshalb sind wir beim Ausstellen unserer Führerscheine nicht sonderlich streng.
Im Großen und Ganzen lassen sich die Anforderungen folgendermaßen zusammenfassen: Sie müssen zwanzig Multiple-Choice-Fragen mit fünfundsiebzigprozentiger Genauigkeit beantworten. Sie müssen beweisen, dass Sie nicht blind sind. Und Sie müssen in der praktischen Fahrprüfung mit Ihrem eigenen Fahrzeug eine Runde auf dem Parkplatz drehen, dabei vier Mal wenden, und - falls der Prüfer wirklich gemeins ist - sauber am Bürgersteig parken.
Falls sie sich entscheiden, nach Amerika auszuwandern, müssen sie diesen Prozess ebenfalls durchlaufen; Ihr ausländischer Führerschein verliert nach sechs Monaten seine Gültigkeit. Machen Sie sich gar nicht erst die Mühe, sich vorher über die Prozedur zu informiere! Treten Sie einfach an und versuchen Sie es auf gut Glück! Erstens kostet die Prüfung keine zwanzig Dollar, und falls sie nicht bestehen, können sie folgendes Paradox genießen: NachdemSie den Prüfern gerade bewiesen haben, dass Sie nicht informiert oder geschickt genug sind, um überhaupt herzufahren, dürfen Sie ganz legal selbst nach Hause fahren. - S.54

#3 

Der auffälligste und frustrierendste Brauch ist, dass Amerikanern die Vorstellung fremd ist, die linke Spur sei die Überholspur. Sie können blinken und auffahren, bis sie blau im Gesicht sind, aber der Hippie, der seinen VW-Bus mit zwanzig Meilen unter der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf der Überholspur fährt, lässt sich von Ihnen nicht davon ablenken, sein Grateful-Dead-Album zu genießen und seinen Cheeseburger zu verputzen. - S.70



Tag 78: Montag

· · 0 Kommentare

Hi,

Heute ist absolut nichts besonderes passiert!

Tag 77: Ein Sonntag mit Natalie

21. Juli 2013 · · 0 Kommentare

Da bin ich wieder!

Heute war mal wieder ein toller Tag mit Natalie :P
Ich bin soo traurig, wenn sie nach Hause geht. Ihre Gastfamilie ist zwar echt der Horror und das ganze Au Pair Ding ist nichts für sie, aber trotzdem!
Deswegen versuchen wir jetzt so viel wie möglich zu unternehmen.

Darum bin ich heute um 9 Uhr aufgestanden, habe mich fertig gemacht, gefrühstückt und bin los zu Natalie. Von ihr aus ging es dann weiter zu Six Flags. Wir haben ja den Saison Pass und den wollen wir auch nutzen. Heute sind wir aber nur in den Waterpark und haben uns auf zwei Liegen gechillt. Nach etwa einer Stunde sind wir aber wieder gegangen, da es echt viel zu heiß war heute. Außerdem hatte ich mal wieder einen Sonnenbrand. Ich habe mich tausendmal eingecremt, aber meine weiße Haut ist einfach nichts für die knalle Sonne hier :P
Wir sind dann also zu Ross, welches ganz in der Nähe war. Natürlich haben wir uns was gekauft...hättet ihr was anderes erwartet? Wir haben jetzt Partnerlooktaschen (siehe Foto). Ich könnte alles bei Ross kaufen. Dort gibt es unter den normalen Sachen auch Designersachen zum super billig preis...Ich sag nur Betty Johnson, Tommy Hilfinger usw usw...bei TjMaxx gibt es sogar Michael Kors. Spare ja jetzt auf eine Michael Kors Tasche - Ich liebe ihn einfach..aaaaah! <3
Dann ging es zu Starbucks, wo wir uns eien Iced Tea gegönnt haben, dann zu Giant. Dort haben wir uns nach langem Überlegen für Kartoffelsalat entschieden und den gab es dann im Auto zum Lunch. Dann ging es auch schon wieder zu Natalie und dann bin ich zu mir. Zu Hause wollte ich dann erstmal duschen gehen, aber leider war ein riesen Tier in der Dusche. Habe dann also gewartet, bis mein Gastvater die Kleine zum Mittagsschlaf hingelegt hat und dann musste er die "Spinne" beseitigen. Wie sich heraus stellte, war die von mir entdeckte Spinne, eine amerikanische Grille. Gaaaanz eklig! Schwarz, haarig und mit 6 Beinen - geht gar nicht!!! Bin ja da voll ausgeflippt als die los gehüpft ist...Hier nochmal einen großen Dank an meinen Gastvater, der mir ein gefahrfreies Duschen ermöglicht hat XD
Dann habe ich kurz mit meinem Schatz gefacetimet. Als wir aufgelegt haben, ist das Heimweh in mir ausgebrochen. Ich musste einfach mal kurz für eine Minute heulen und dann war auch schon alles wieder gut. Ich weiß, dass es ganz normal ist an diesem Punkt Heimweh zu haben, aber ich hasse dieses Gefühl.
Ich bin dann auch runter und habe mit meinem Großen ein Spiel gespielt und nebenbei mit meiner Kleinen getobt. Dann gab es auch schon Dinner. Da heute auch noch "international ice cream day" ist gab es zum Nachtisch Eis mit Schokosoße und Streuseln. Yummy! 
Ich bin dann hoch in mein Zimmer, habe auf ein paar Blogs gestöbert und mit meiner Schwester gefacetimet. Jetzt werde ich gleich noch scrappen und dann auch schlafen. Das Wetter macht einen echt mega müde!

Chillen im Six Flags Waterpark

Meine ist die Blaue - für nur 13,99$

Tag 76: DC Saturday

· · 0 Kommentare

Hi guys!

Es ist 00:10 Uhr und ich bin grade zurück gekommen aus DC.
Es sind immer noch 30 Grad und es ist super schwül. Ich hätte mir eigentlich gar keine Locken machen müssen, da meine Haare sich auch so locken :P

Sooo also...
Heute morgen wäre ich ja eigentlich um 9 Uhr mit Natalie verabredet gewesen. Nur gut, dass ich bis 09:30 Uhr geschlafen habe XD Ich war einfach mega müde und bin nochmal eingeschlafen, nachdem der Wecker um 8 Uhr geklingelt hatte.
Ich hatte eh nicht so eine Lust auf den Six Flags Water Park. Naja, wir haben uns dann um 13 Uhr getroffen. Davor hatte ich noch kurz mit meiner Familie gefacetimet. Ich vermisse sie alle so =(
Auf jeden Fall sind Natalie, Kasia und ich dann mal wieder zu Cici's Pizza gegangen XD Ich kann es schon gar nicht mehr sehen, aber hey es ist billig und macht satt uuuund es ist nicht organic!!!
Saßen dann da circa 2 Stunden und haben uns auf deutsch, polnisch und englisch unterhalten. Endlich kann ich mal meine Polnisch skills erweitern :P hahahaha
Gegen 15:30 Uhr war ich dann wieder zu Hause und habe ein bisschen gechillt. Dann bin ich auch schon gegen 18:30 Uhr wieder los zu Kasia. Eigentlich wollten wir alle in einen Club gehen, aber Kasia ist noch nicht 21 und die Underage Clubs sind echt scheiße - sorry =)
Also sind wir dann Natalie abholen und dann nach DC. Kasia hat sich dort mit einer anderen Freundin getroffen und Natalie und ich sind in den Döner Bistro und wir haben uns ordentlich Unsweetend Tea und Pommes gegönnt. Aber wir haben uns die Pommes gaaanz artig geteilt und wir sind von der Metro Station jeweils ne halbe Stunde hin und ne halbe Stunde zurück gelaufen. Ich bin daann irgendwann auf Toilette und die Klos im Bistro sind nur Blau beleuchtet und man hört Unterwasser Geräusche. Habe mich dann mal wieder tot gelacht und Natalie Bilder von den Postern aufm Klo geschickt...hahahaha....für euch klingt das nicht lustig, aber für uns :P 
Auf dem Rückweg zur Metro wurde Natalie dann ein Geldschein in die Hand gedrückt - natürlich kein echter. Auf jeden Fall stand auf dem dann drauf, ob sie bereit sei heute zu streben und dann ist Natalie frei gedreht und dachte es wäre Gift. Ich schwöre, wenn ihr wüsste wie ich gelacht habe...hahahaha habe mir fast eingemacht. Dann hat uns ein Mann angequatscht und über Gott voll gelabert. Hahahaha der Schein war der Eintritt zum Himmel oder so. Ich habe mich sooooo schlapp gelacht....omg lache mich schon bei dem Gedanken wieder tot =)
An der Metro haben wir dann Kasia wieder getroffen und wir sind mit viel Gelächter nach Friendship Heights zum Auto und dann zu Natalie. Dort bin ich dann erstmal auf Klo und dann ging es für mich und Kasia zurück nach Gaithersburg. Erstmal zur Tankstelle, dann zu Kasia und dann zu mir. Jetzt liege ich in meinem Bett und bin hundemüde. Morgen fahren Natalie und ich dann zum Six Flags Waterpark...ich habe zwar keine Lust, aber naja.
Also machst gut ihr Lieben. Hier kommt jetzt noch ne Bilderflut:

Vermisse meine Schwestern und meinen Freund

Fun at Cici's Pizza

Eine Deer Family mitten in Chevy Chase

In der Metro

Sie sind überall :P habe das Foto ganz undercover 
über meine Schulter gemacht, da überall Kameras
waren

Klo Foto für Natalie...ich sagte ja, dass es dunkel im
Klo ist...haha

Finally we met Obama

Poison money XD

Auf dem Nach hause Weg

Tag 75: Freaky Friday

19. Juli 2013 · · 0 Kommentare

Hallöle,

wie ihr merrt, geht es mir heute besser. 
Der war gut und ich habe viel unternommen.
Der Morgen war normal. Habe die Kids dann zur Schule gefahren und war gegen  09:30 Uhr wieder zu Hause. Habe dann erstmal mit meiner Hostmum und dem Baby gechillt und dann bin ich irgendwann duschen gegangen. Die beiden sind circa gegen 11:30 Uhr los und ich habe mich dann kurzfristig mit Natalie zum Lunch verabredet. Wir waren dann bei TGI Friday's und haben und lecker Burger mit Sweet Potatoe Fries gegönnt. Ich hatte den Jack Daniels Burger mit Jack Daniels Soße - OMG war der geil. Danach ging es noch zu Ross, wo ich mich in alle Taschen verliebt habe, dann zu TJMaxx. Dorr habe ich mir dann nen kleinen Bilderrahmen und ein Notfall-Nähset gekauft. In dem Bilderrahmen ist jetzt das Foto von mir und meinem Freund.
Gegen 14 Uhr war ich wieder zu Hause und dann musste ich auch schon wieder los. Die Schule hatte angerufen, dass alle Toiletten übergelaufen sind und sie jetzt schließen müssen. Habe dann also erstmal beide Kids gegen 15 Uhr abgeholt und im Auto mit ihnen und meiner halben Familie geskyped. Mein Großer fand das auch ganz toll und wollte gar nicht mehr aufhören zu reden und ich musste natürlich immer schnell übersetzen.
Dann ging es nach Hause und wir haben alle zusammen gechillt. Meine beiden Gasteltern waren ja zum Glück auch da :P
Irgendwann wurde der Große dann von seinem Opa abgeholt und wir hatten nur noch die Kleine. Heute gab es sogar Dinner - Shrimps und Zucchini vom Grill - ich fande es sogar sehr lecker. Ich esse hier irgendwie alles, sogar Zucchini. Das wäre in Deutschland unmöglich gewesen XD
Gegen 19:10 Uhr bin ich dann los und habe Kasia abgeholt. Das Deutsch-Polnische-Duo ist dann zur Mall. Dort habe ich mir dann erstmal richtig gegönnt. Ne iPad Hülle, High Heels, Ohrringe, ein Shirt und eine Jogginghose. Dann ging es auch noch zu Target wo ich mir Nagellack, Mascara und Bodylotion gekauft habe. Oh man, als Au Pair ist man so reich...wie soll das nur werden, wenn ich zurück in Deutschland bin....?
Jetzt bin ich zu Hause und chille.

Hier meine Bilder des Tages:

    Schöner Himmel

    14 cm High Heel Wedges - neue Liebe - sie werden morgen Abend in den Club ausgeführt XD

    Bilderrahmen

    Ohrringe

    Nähbox

    iPad Hülle

Tag 74: Keine Lust mehr

18. Juli 2013 · · 0 Kommentare

Nö, heute gibt es mal keine Begrüßung...!

Habe grade keinen Bock mehr.

Fange aber erstmal von Vorne an:

Bin ganz normal aufgestanden und habe Lunch gemacht und den großen zur Schule gebracht - die Kleine hat ja bei Oma und Opa geschlafen. Da wir es eilig hatten, da er heute einen Ausflug hatte, hat er nur einen Müsliriegel gefrühstückt und ich gar nichts. Haben dann 40 Minuten zur Schule gebraucht...ich hasse den Verkehr hier. Die sind einfach alle sooo unfähig zu fahren!!! Könnte mich darüber jeden Tag stundenlang aufregen, aber ich bin ja meist die Ruhe weg. Das lernt man hier schnell - geduldig sein.
War dann also gegen 09:20 Uhr wieder zu Hause nachdem ich um 08:20 Uhr das Haus verlssen hatte und um 07:30 Uhr aufgestanden bin. Zu Hause wurde mir dann gleich das Baby aufs Auge gedrückt, damit meine Hostmum frühstücken kann. Bedenke, sie war zu Hause in der einen Stunde und ich nicht. Sie hat dann gefrühstückt und ist runter in ihr Büro um zu arbeiten. Ich dann also mit dem schlafendem Baby aufm Arm. Es war seeehr hart ihn zum Schlafen zu bringen und wenn ich mich auch nur einen Zentimeter bewegt habe ist er wieder aufgewacht...Irgendwann war es mir dann genug und ich bin einfach mit schlafendem Baby in die Küche gegangen und habe mir irgendwie mit einer Hand Cornflakes gemacht, da ich so echt kein Brot schmieren konnte. Meine Hostmum ist dann irgendwann mit dem Baby gegangen und ich war zu Hause mit der Putzfrau.
Habe dann ein Nickerchen gemacht um nicht die ganze Zeit an Essen zu denken. Mein Freund war auch immer noch arbeiten und somit konnten wir nicht mal facetimen - wir haben heute vielleicht 3 Sätze miteinander geschrieben. 
Ich habe dann gegen 13:30 Uhr Lunch gegessen - ne Stulle - als meine Gastoma anruft. Sie holt ja die Kleine Donnerstags auch immer ab und geht mit ihr Lunchen und die Kleine macht Mittagsschlaf bei ihr. Auf jeden Fall musste sie die Kleine dann schon gegen 14 Uhr bringen, da ihr was Wichtiges dazwischen gekommen ist. Ich dachte, dass wir ja ganz einfach. Ich gehe ein bisschen mit ihr aufn Spielplatz und dann macht sie ja eh Mittagsschlafen von 15-17 Uhr. Hahaha falsch gedacht!
Ausgerechnet heute war sie soo müde, dass sie schon um 12 für 1 1/2 Stunden Mittagsschlaf gemacht hat. Ich habe ihr dann also nur Lunch gekocht - eklige Maccaroni und Cheese. Dann bin ich mit ihr zum Pool, da 34 Grad waren und echt kein Lüftchen geweht hat. Da sie ja aus ihrem Mittagsschlaf gerissen wurde, war sie dem entsprechend schlecht gelaunt. Nach 1 1/2 Stunden am Pool war ich echt mega schlecht gelaunt und hatte keinen Bock mehr auf den heutigen Tag. Ich konnte ja nicht wissen, dass es noch besser kommt. 
Zu Hause war dann mein Hostdad mit dem Baby, da meine Hostmum arbeiten war in ihrem Büro in Rockville. Er lag dann im Sessel und hat schön geschlafen und ich musste die Kleine irgendwie bei Laune halten. Nach dem ich mich mehrmals hauen und mehrere Schreiattacken über mich ergehen lassen musste kam meine Hostmum mit dem Großen nach Hause. Ich dachte, dass sie ja dann jetzt Dinner machen wird, aber mööööp falsch gedacht. Mein Hostdad hat den Kids dann kaltes hartes Hähnchen und Honigmelone gegeben und sich Würstchen warm gemacht. Meine Hostmum hat dann die letzten Tortillas gegessen und ich nichts. Ich häte heulen können, bzw. Könnte es immer noch. Ich meine, eine warme normale Mahlzeit am Tag brauche ich einfach. Meine hosteltern waren ja jeder schön zum Lunch essen - sie waren wahrscheinlich nicht soo hungrig wie ich. Meine Hostmum meinte dann zu mir, dass sie die Shrimps dann noch später macht und ich habe mich dann gefreut, wenn ich von CVS wieder komme was zu esse. Ich dachte mir aber schon, dass sie es sich wahrscheinlich anders überlegen wird. 

Uuuuund...Natürlich gab es nichts zu essen, als ich von CVS wieder kam.

Ich bin dann gegen 19:40 Uhr los um mich mit Kasia zu treffen. Wir sind dann wieder zu CVS gelaufen und haben Bilder gedruckt. Außerdem habe ich mir erstmal einen Frust-XXL- Schokoriegel gegönnt. Habe aber nur die Hälfte gegessen. Hatte dann doch ein schlechtes Gewissen wegen meiner Figur. Ich  hatte dann auch zum Glück mega viel Spaß mit Kasia und sie hat mich aufgeheitert. 
Ich höre aber von vielen Au Pairs, dass die Familien nicht zusammen essen und keiner sich drum kümmert, ob der andere gegessen hat. In Deutschland ist es soooo anders. Ich werde das hier nie mögen mit dem Essen. 

Naja, hoffentlich wird morgen besser!!!

Hier das Clusterfoto - hab grade keine Ahnung, ob ich es euch schon gezeigt habe

Mein Tag am Babypool

Amazing sky - es ist 21:44 Uhr und es sind immer noch 30 Grad und mega schwül